Wie Veränderung funktioniert – Teil I

Kürzlich habe ich dem elterngarten anlässlich des ersten Hamburger Basecamps ein Interview über meine Elternzeit gegeben und wie ich diese für eine berufliche Veränderung genutzt habe. Darüber bin ich nochmal ins Grübeln gekommen, über Veränderung im Allgemeinen und darüber, wie diese Zeit eigentlich für mich war. Denn das, was sich im Interview recht locker-flockig liest, war in Wahrheit ein langer und zeitweise sogar quälender Prozess (was nicht heißt, dass das immer so sein muss). Bisher […]

Was Betroffenen einer postpartalen Depression helfen kann

Ich bin immer noch ganz überwältigt von der Resonanz auf meinen letzten Artikel über postpartale Depressionen. Nachdem ich lange sehr unsicher war, ob ich darüber schreiben sollte, hat mir jeder Kommentar und jede Email gezeigt, dass es genau das Richtige war. Ganz allgemein ist das Wissen über psychische Erkrankungen noch immer sehr wenig verbreitet. Was Depressionen nach der Geburt eines Kindes betrifft, ist der Mangel an Wissen aber geradezu skandalös, und das muss sich unbedingt ändern. Heute […]

Mein Beitrag zur Blogparade: Mama ausgebrannt – Wege aus der Krise

Ich habe lange überlegt, ob ich an der Blogparade von Isabel Falconer teilnehmen sollte. Auf ihrem Blog magna-mater.de ruft sie unter dem Motto „Mama ausgebrannt – Wege aus der Krise“ dazu auf, Erfahrungen mit postpartalen Depressionen zu schildern, um dieses Thema endlich ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und zu enttabuisieren. Nun bin ich einerseits Fachfrau zu dem Thema, war Ärztin in einer Klinik für Psychosomatik und arbeite jetzt fast ausschließlich mit Müttern. Ich könnte aus dem Stegreif […]